Landschaftsfotografie – Kulisse Sylt

Die Landschaftsfotografie ist ein beliebtes Thema der Fotografie. Um interessante einzigartige Motive zu erhalten, fliegen Menschen um die ganze Welt. Dabei gibt es auch in Deutschland außergewöhnliche Orte und Plätze, an denen brillante Bilder entstehen können. Ganz vorn dabei ist neben den Ostseeinseln Rügen und Usedom die beliebteste Insel der Deutschen an der Nordsee: Sylt. Neben der vielfältigen Flora und Fauna bieten luxuriöse Immobilien Sylts eine außergewöhnliche Kulisse für die Landschaftsfotografie.

Architektur im Einklang mit der Natur

Die größte nordfriesische Insel liegt vor der Nordseeküste Schleswig-Holsteins und ist besonders für ihre Kurorte, die außergewöhnliche Architektur und die kilometerlangen Sandstrände bekannt. Früher prägten hier vor allem die sogenannten Friesenhäuser mit ihren traditionellen Reetdächern das Inselbild. Neben den traditionellen Bauweisen, zeigen die Immobilien Sylts heute eine moderne Architektur unter der Verwendung traditioneller Materialien auf. Zahlreiche Luxusimmobilien Sylts haben Einzug gehalten und machen die Insel noch attraktiver. Außergewöhnliche Objekte mit weitläufigen Grundstücken und oft der direkten Anbindung zum Meer schaffen eine Urlaubsatmosphäre zum Abschalten. Auf der Internetseite von RT Immobilien kann sich ein erster Eindruck über die Vielfalt der Immobilien Sylts verschafft werden. Auf Sylt versprechen reetgedeckte Häuser versteckt hinter Dünen, umgeben von Sand, der Heide und dem Wattenmeer erholsame Tage und damit ideale Bildmotive für Fotografien.

Landschaftsfotografie auf Sylt

Immobilien Sylt Reetdachhaus auf Sylt mit Pforte

Die Immobilien Sylt sind mit ihren Reetdachhäusern ein beliebtes Motiv (c) Cigdem Büyüktokatli / pixelio.de

Das Ziel der Landschaftsfotografie ist die Momentaufnahme von landschaftlichen Begebenheiten. So kann man zu jeder Jahreszeit die Besonderheiten der Insel in das richtige Licht rücken und mit den Immobilien auf Sylt einzigartige Bilder entstehen lassen.
Die Landschaftsfotografie geht einher mit der Naturfotografie, kann aber auch von der Architekturfotografie beeinflusst werden. Bei ausgewählten Motiven, Stilllebenfotografie zum Einsatz. Dies ist beispielsweise bei einer Motivwahl der Immobilien Sylt oder bei Parks der Fall.

Motivauswahl mit Immobilien Sylts

Egal ob Hörnum im Süden, List im Norden, Morsum im Osten oder das allseits beliebte Westerland im Westen der Insel. So vielfältig die Insel ist, so vielfältig sind auch die Immobilien Sylts, die die Landschaft auf Sylt prägen.
Die Immobilien Sylts bieten vor allem durch ihre auffallenden Häuser mit den Reetdächern, verteilt an der Strandpromenade, ein tolles Motiv für die Landschaftsfotografie. Einige Bilder wären sicher preisverdächtig und könnten mit weltweiten Bildern der World Press Photo Ausstellung mithalten.

Umsetzung der Landschaftsfotografie

In der technischen Umsetzung von Landschaftsfotografien, gerade unter Einbezug der Immobilien Sylts, gilt es einige Dinge zu beachten. Um eine exakte Momentaufnahme zu erhaschen, ist es empfehlenswert mit einem Stativ zu arbeiten. So kann die Schärfentiefe sowie der gewünschte Bildausschnitt genauestens justiert werden um jedes Detail bestmöglich erfassen zu können. Die Perspektive spielt daneben eine ebenso wichtige Rolle. Dabei kommt der Goldene Schnitt besonders häufig zum Einsatz, da er ein Fotomotiv in eine gewisse Ruhe versetzt und dem Bild Tiefe und Spannung verleiht. Neben der eingestellten Brennweite ist auch die Lichtstärke ein entscheidender Faktor.
Bevor mit der Motivauswahl der Immobilien Sylts begonnen werden kann, sollten an der Bildschärfe manuelle Einstellungen vorgenommen sowie einige Einstellungen im Filter beachtet werden:

Immobilien Sylt Sonnenuntergang Nordsee

Neben den Immobilien Sylt ist der Sonnenuntergang der Insel ein einzigartiges Motiv (c) Gabriel Groß / pixelio.de

So wird eine optimale Bildschärfe erreicht:

  • Niedriger ISO-Wert
  • Formate: RAW (empfohlen), TIFF oder JPEG
  • Zweistufige Abblendung
  • Stativ zur Erlangung der optimalen Belichtungszeit
  • Fernauslöser / Selbstauslöser
  • Statt Autofokus manuelle Scharfstellung auf „unendlich“

Mögliche Filtereinstellungen zur Begünstigung von Landschaftsfotografie:

  • Farbfilter – Verstärkung von bestimmten Eindrücken z.B. Blätter im Wald oder weiße Wolken am Himmel (in grün, gelb, orange oder rot)
  • Grauverlauffilter – geeignet für mystische Aufnahmen von Wolken und Himmel
  • Polfilter – besonders geeignet bei Aufnahmen des Himmel mit Wolken in Verbindung mit der Spiegelung im Meer
  • Neutralgraufilter – besonders bei Bilder mit fließendem Wasser empfehlenswert, da Belichtungszeit verlängert wird und das Bild bewegter wirkt

  • Erst bei optimalen Lichtverhältnissen lässt sich das perfekte Bild schießen. Auf der Insel eignen sich dazu besonders der Sonnenaufgang sowie Sonnenuntergang am Meer als Hintergrund und eine Immobilie Sylts als Motiv. Bei solch traumhaften Motiven wie die Landschaft mit den ausgefallenen Immobilien Sylts lässt es sich gern ein wenig länger verweilen. Oder wie die Punkband „Die Ärzte“ schon vor 25 Jahren gesungen haben: „…ich will zurück nach Westerland.“

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.